Sportvereinigung Porz 1919 e. V.

Gästebuch


 

Unser Gästebuch versteht sich als "Marktplatz der Meinungen". Wir freuen uns über Anmerkungen und Anregungen, über Kritik und Lob. Besuchereinträge sollten dennoch inhaltlich dem Sinn und Zweck eines Gästebuchs entsprechen. Deshalb behalten wir uns vor, Einträge vor Veröffentlichung zu prüfen und auch noch nachtraglich zu löschen.

 
Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


« Vorherige1234Nächste »
(48 Einträge total)

#18   WolleE-Mail17.12.2011 - 06:40
Glückwunsch zum neuen Trainerdespann.
Jetzt habt Ihr einen Trainer der die Sachen richtig anpackt.
Ümüt du bringst die Spieler ins richtige Fahrwasser, denn du wirst Leistung verlangen, die du jahrelang selbst als Spieler für die Spvg. Porz gebracht hast, wenn das klappt werdet ihr den Abschiegskampf gewinnen. Ich wünsche Euch für diese vorhaben alles Gute und Erfog.

#17   FrankE-Mail16.12.2011 - 13:33
Die Entscheidung fürden neuen Trainerstab war vollkommen richtig. Auch wenn 2 Trainerwechsel in einem halben Jahr zuviel erscheint, manchmal muss man auch unpopuläre oder ungewöhnliche Entscheidungen treffen. Mit dem vorherigen Trainer ging es trotz bestem Wollen aller Beteiligten leider nicht weiter, da die Zeit für ein Warten auf Erfolge,die sich vielleicht irgenwann doch einstellen sollten, nicht da ist. Die Reaktion kam gerade noch zur rechten Zeit, da nun in der Winterpause sich richtig vorbereitet werden kann und ggf. personelle Veränderungen vorgenommen werden können. Alleine das Training zeugt von professionalität und lässt erwarten, dass sich auch zählbare Erfolge einstellen werden. Alleine die hohe Trainingsbeteiligung zeugt von einem neuen Wind. Von daher kann ich die Kritik mancher hier nicht recht nachvollziehen. Von daher sage ich dem Vorstand: in diesem Fall alles richtig gemacht. Der Lohn der Entscheidung wird kommen. Der Klassenerhalt wird ein hartes Stück Arbeit, aber unmöglich ist er nicht. Wer Porz jetzt schon abschreibt, ist kein echter SpVg'ler. Totgesagte leben länger...

#16   Schwager12.12.2011 - 20:06
Glückwunsch an Porz. Habt ein sehr guten Trainer Verpfichtet, mit dem Ihr den Klassenerhalt sichert.
Bestellt Ihm liebe Grüße vom Schwager ( Betreuer SSV)

#15   bernd09.12.2011 - 20:09
Hallo , die Überraschungen bei der Sportvereinigung werden immer grotesker. Anscheinend wechseln nach Vorstand jetzt permanent die Trainer. 2 gefeuerte Trainer in der Hinrunde sprechen eine deutliche Sprache , was in Porz los ist . Wenn das so weitergeht , gehen bei der Sportvereinigung bald die Lichter aus . Ich hoffe , dass die Verantwortlichen im Jahre 2012 ein besseres Händchen haben als in der Vergangenheit , sonst waren die Bemühungen um das Vereinsheim vergebens .

#14   wsv fan08.12.2011 - 11:58
der Wahlscheider SV spielt auf dem Sportplatz Wahlscheid // Krebsaueler Straße // 53797 Lohmar und nicht in Overath
Kommentar:
Vielen Dank für den Hinweis!

#13   Fan13.11.2011 - 19:32
Als Beobachter der Spiele der SpVg. Porz enttäuschen mich zwar die Ergebnisse, aber z. B. heute war der Einsatz und das Engagement der jungen Mannschaft aller Ehren wert. Jungs, es geht aufwärts, toller Einsatz.

Ich möchte einen Spieler besonders hervorheben. Sebastian im Tor ist eine Granate, was der heute wieder gehalten hat, war phänomenal.

#12   Ein guter FreundE-Mail25.10.2011 - 13:08
Also vorab, ich bin kein Mitglied der Spvg. Die geleistete Arbeit des neuen Vorstandes, die Übernahme der Verantwortung für diesen Traditionsverein, die vielfältigen Aufgaben und die eingebrachte ehrenamtliche Zeit mit den Jugendlichen, die Arbeiten am Vereinsheim u.v.m. verbieten eigentlich sämtliche Kritik am Verein bzw. an der Vereinsführung: Klar ist aber auch, das die Erste Seniorenmannschaft das "Aushängeschild" des Vereins ist und der Auftritt der Mannschaft Folgen für den ganzen Verein hat. Festzuhalten ist, das das spielerische Niveau der "Ersten" für die Bezirksklasse nicht reicht. Wobei, die Jungs sind alle blutjung und sollten "voll im Saft stehen", aber fast immer nach 15 Minuten hat man den Eindruck, das Wille und Konzentration durch mangelnde Kondition verloren geht. Noch schlimmer: Mit einer Mannschaft die eigentlich nur durch den Kampf ins Spiel kommen könnte, geht man auf den spielerisch viel anspruchsvolleren Kunstrasen. Wieso nutzt man hier nicht den Vorteil des Rasenplatzes ? Wieso versucht man nicht auch ein 0-1 oder 0-2 zu verteidigen - nur so lernt man "dagegenzuhalten" um dann evtl. auch mal ein 0 -0 (lange) oder sogar 1 - 0 Vorsprung zu verteidigen ...
Klar, der Weg geht in die Kreisliga A - aber auch da wird fussballgespielt. Mit einer Truppe, die sich bis dahin regelmäßig als "Schießbude der Liga" präsentiert hat, nicht gelernt hat zu fighten und dagegenzuhalten - wird sich die Spvg in den nächsten Jahren in der C-Klasse wiederfinden.
Also, ich würde Euch empfehlen: JETZT zu AGIEREN ! Bringt die Jungs konditionell auf Vordermann, setzt auf eine totale Defensive, versucht den einen oder anderen - auch älteren - Spieler (muss es doch in Porz geben!) zu aktivieren, laßt den Rasen wachsen und spielt nur noch dort ! Ich wünsche Euch viel Erfolg.

#11   berndE-Mail10.10.2011 - 09:09
Wenn man zur Schießbude der Liga degradiert ist , sollte man überlegen , ob die erfolgreichen AH wieder am aktiven Spielbetrieb teilnehmen . So kann es jedenfalls mit dieser Mannschaft nicht weitergehen . Hier muß dringend was passieren !

#10   FrankE-Mail09.10.2011 - 21:04
Da ist leider nichts schön zu reden. Auch gegen den heutigen Gegner wurden 5 Tore kassiert. Und Null geschossen. So sind wir Abstiegskandidat Nummer 1 und Schießbude der Liga. Mir wird es Angst und Bange um die Spvg.

#9   Fan28.09.2011 - 12:40
Blamage! Nicht zu fassen! Komme Sonntag noch einmal, um zu schauen, ob es besser wird.

#8   Fan19.09.2011 - 00:44
Heute hätte Porz ein Punkt verdient gehabt.

#7   Miguel CastañoE-MailHomepage05.08.2011 - 21:33
Hallo!

Man muss schon sagen: sehr aktuell unser Internetauftritt.

Alle Achtung! Ein großes Lob an den/die Zuständigen.

Gruß an alle.

#6   wolle21.07.2011 - 06:35
hallo ihr lieben

endlich mal eine gute Nachricht. GLÜCKWUNSCH
Ich hoffe,dass jetzt ersmals Ruhe in den Verein einkehrt. Ich wünsche euch alles gute für die Zukunft. wolle
Kommentar:
Danke Wolle!

#5   Mattes SchmitzE-Mail20.07.2011 - 06:24
Guten Morgen Nachbarn.
Gratulation das ihr es geschafft habt einen fähigen neuen Vorstand zu finden. Gerüchte zu folge musste man ja mit allem rechnen. Ich wünsche der neuen Führung samt Team ein gutes gelingen und viele Siege ausser gegen uns. Lach. Es gibt viel zu tun packt es an als Traditionsverein.

LG Mattes
Kommentar:
Vielen Dank für die guten Wünsche. In der Tat sind die Derbys gegen den RSV Urbach Höhepunkte der Saison. Wir freuen uns drauf!

#4   karlE-Mail19.07.2011 - 16:50
Glückwunsch Peter.Ich wünsche dir alles gute und du wirst das Ding schon schaukeln. Karl
Kommentar:
Danke für die guten Wünsche, die wir alle wirklich gut gebrauchen können.

« Vorherige1234Nächste »
(48 Einträge total)