Sportvereinigung Porz 1919 e. V.

Spielzeit 2017/2018


 

Auszeichnung für die

Jugendarbeit der SpVg. Porz

02.08.2017:

Das große ehrenamtliche Engagement der SpVg. Porz ist die Grundlage, die DFB-Stiftung Egidius Braun hat es möglich gemacht. Aktuell waren einige der Nachwuchskicker aus Porz im Alter zwischen 13 und 15 Jahren im Rahmen einer Fußball-Ferienfreizeit an der Sportschule in Hennef.

 

"Das ist eine fantastische Auszeichnung für die großartige ehrenamtliche Arbeit, die im Verein seit vielen Jahren geleistet wird", freuten sich der 1. Vorsitzende der SpVg. Porz Peter Dicke und der Jugendgeschäftsführer Jörg Schöneborn, die die jungen Kicker und ihren Trainer Hennes Bergwitz vor Ort besuchten. Das Programm hatte es auf jeden Fall in sich. So gab es unter anderem einen Ausflug in das RheinEnergie-Stadion des 1. FC Köln. Auch ein Kletterpark und ein Fußballspiel auf einem Fußballplatz, der zunächst über 100 Stufen erstiegen werden muss, sind mit dabei. Bemerkenswert war auch der Besuch des Blindenfußball-Nationalspielers Hasan Koparan, der den Jugendlichen eine völlig neue Sport- und Lebenserfahrung in und mit ihrem Sport vermittelte.

 

"Die Ferienfreizeit hat allen riesigen Spaß gemacht. Eine tolle Aktion der Egidius-Braun-Stiftung", bestätigte Trainer Hennes Bergwitz.

 


Die Porzer Teilnehmer mit ihrem Trainer Hennes Bergwitz
(für eine größere Version auf das Foto klicken)

 


Nationalspieler Hasan Koparan (vorn, ohne Brille)

vermittelte den Blindenfußball anhand praktischer Übungen.
(für eine größere Version auf das Foto klicken)

 

Jörg Schöneborn, Peter Dicke und Hennes Bergwitz (v. l.)
 

 

Neue Rechts- und Verfahrensordnung
tritt am 1. Juli 2017 in Kraft

21.06.2017:

Zum 1. Juli tritt die neue Rechts- und Verfahrensordnung des Westdeutschen Fußballverbandes in Kraft. Im Amateurfußball kommt es zu verschiedenen Änderungen.

 

 

Die Rechtsorgane heißen künftig nicht mehr „Spruchkammern“, sondern „Sportgerichte“. Nach dem Kreis-Sportgericht folgen das Bezirks- und das Verbandssportgericht als nächsthöhere Instanzen.  

 

Einzelrichtersystem und mündliche Verhandlungen 

 

Die wesentlichste Veränderung tritt mit der Schaffung des Einzelrichtersystems ein. In diesen Fällen entscheidet der Vorsitzende des Gerichts oder ein Beisitzer im Rahmen eines schriftlichen Verfahrens eigenständig. Sie haben die Aufgabe, Aussagen von involvierten Spielern, Schiedsrichtern und Zeugen sowie die Stellungnahmen der beteiligten Klubs einzuholen und zu prüfen.  

 

Anschließend informiert der Einzelrichter die Beteiligten über seine beabsichtigte Entscheidung. Die Prämisse ist, einen Konsens mit den Vereinen herzustellen und danach ein Urteil zu fällen. Die Satzungshüter versprechen sich durch dieses Prozedere eine Beschleunigung der Verfahren, die nach deren Einleitung binnen 14 Tagen abgewickelt werden sollen. 

 

Mündliche Verhandlungen finden weiterhin statt, allerdings besteht das Sportgericht dabei nur noch aus dem Vorsitzenden sowie zwei Beisitzern. Dadurch werden die Verfahrenskosten gesenkt, die schriftlichen Verfahren sind in Zukunft sogar gebührenfrei.

 

Weiterhin gilt es, bei Einsprüchen die vorgegebenen Fristen einzuhalten. Was die Form angeht, reicht demnächst eine elektronische Kopie oder ein Fax. Bislang mussten die entsprechenden Dokumente zwingend per Einschreiben eingereicht werden.  

 

Die Verfahrensbeteiligten können übrigens jederzeit die Durchführung einer mündlichen Verhandlung beantragen.

 

Weitere Neuerungen      

 

Die Strafaussetzung zur Bewährung bei Sperren ab drei Monaten oder Geldstrafen ab 500 € soll in der kommenden Saison verstärkt angewendet werden. Beispiel: Ein Spieler wird wegen einer groben Unsportlichkeit für fünf Monate gesperrt, die letzten zwei können mit festgelegten Auflagen zur Bewährung ausgesetzt werden.

 

Bei Anträgen auf sportgerichtliche Entscheidung gibt es künftig eine Berufungsmöglichkeit gegen das Urteil des Sportgerichts.  

 

Neu ist die Möglichkeit, moderne Medien zur Urteilsfindung zu nutzen. Die Verwendung von Videos oder Fotos ließ die bisherige Rechts- und Verfahrensordnung unberücksichtigt, wobei die Kreisspruchkammer in einigen vergangenen Fällen bereits Bewegtbilder oder Handyaufnahmen zur Veranschaulichung des Sachverhaltes gesichtet hat.

 

Weitere Informationen zur Rechts- und Verfahrensordnung sowie die komplette Satzung sind auf der Homepage des Fußballverbandes Mittelrhein www.fvm.de zu finden. 

 
Staffeleinteilung für
die Spielzeit 2017/2018

20.06.2017:

Der Verbandsspielausschuss (VSpA) des Fußball-Verbandes Mittelrhein hat die Staffeleinteilungen im Verbandsspielbetrieb veröffentlicht. Hier die Einteilung der Bezirksliga Staffel 1:

 

Vereinsname

Kreis

SSV Berzdorf

Rhein-Erft

SV Frielingsdorf

Berg

Germania Geyen

Rhein-Erft

Heiligenhauser SV

Berg

SV Hohkeppel

Berg

DSK Köln

Köln

FC Rheinsüd Köln

Rhein-Erft

SpVg. Köln-Flittard

Köln

VfL Rheingold Poll

Köln

SG Köln-Worringen

Köln

TuS Lindlar

Berg

TuS Marialinden

Berg

SpVg. Porz

Köln

SV Weiden

Rhein-Erft

SV Westhoven-Ensen

Köln

FV Wiehl II

Berg

 

 
Nach der Saison ist vor der Saison
Vorläufiger Vorbereitungsplan der SpVg. Porz

15.06.2017:

Am 13. Juli 2017 startet der Bezirksligist SpVg. Porz in den Countdown zur neuen Saison 2017/2018. Die intensive Vorbereitungsphase beginnt mit einem Freundschaftsspiel beim FC Germania Zündorf und umfasst weitere Testspiele sowie die Teilnahme am Kunstrasenturnier des VfL Rheingold Poll.

 

Die bisher vereinbarten Spiele sind nachstehend aufgelistet, kurzfristige Änderungen werden auf unserer Homepage www.spvg-porz-de und der Facebook-Seite >>> des Vereins veröffentlicht.

 

Wir laden Sie herzlich ein, die Mannschaft bei den Vorbereitungsspielen zu unterstützen! Die Heimspiele finden wie gewohnt im Autohaus-Schmitz-Sportpark in Köln-Porz statt.

 

Vorbereitungsplan

16.07.2017, 15:00 Uhr

FC Germania Zündorf - SpVg. Porz 3:2

21.07.2017, 19:30 Uhr

Fortuna Müllekoven - SpVg. Porz 0:5

23.07.2017, 15:00 Uhr

SpVg. Porz - SC Fortuna Köln II 1:6

28.07.2017, 19:30 Uhr

Hellas Troisdorf - SpVg. Porz 1:1

30.07.2017, 15:00 Uhr

Bor. Lindenthal-Hohenlind - SpVg. Porz 6:1

04.08.2017, 18:15 Uhr

Kunstrasenturnier Poll:

SV Deutz 05 II - SpVg. Porz 2:0

06.08.2017, 15:00 Uhr

SpVg. Porz - Viktoria Frechen 2:2

08.08.2017, 18:15 Uhr

Kunstrasenturnier Poll:

SpVg. Porz - SV Westhoven-Ensen 1:3

10.08.2017

Kunstrasenturnier Poll: ggf. Halbfinale

12.08.2017

Kunstrasenturnier Poll: ggf. Finale

13.08.2017, 14:30 Uhr

Sportfreunde Troisdorf – SpVg. Porz 5:0

18.08.2017, 19:30 Uhr

FC Bensberg - SpVg. Porz

20.08.2017, 15:00 Uhr

SpVg. Porz – TuS Mondorf

27.08.2017

Meisterschaftsbeginn

 
 
Zu den Nachrichten der Saison 2016/2017 >>>